Appell gegen die weitere Umweltschädigung der Ostsee: Alarmstufe Rot!

Die Beltretter (newsletter@beltretter.de) schreiben:

Hagen Scheffler aus Lübeck hat einen bemerkenswerten Beitrag geschrieben. 

Der Appell: https://www.change.org/p/hilf-mit-und-rette-unsere-ostsee/u/24202009

Wir alle müssen jetzt was tun! Denn unsere Ostsee ist in echter Gefahr.

Euer BELTRETTER Team

Wir ketten uns an die Ostsee

 

Protestaktion gegen die angekündigte Genehmigung des Megaprojekts auf deutscher Seite:

siehe unter

https://www.change.org/p/hilf-mit-und-rette-unsere-ostsee/u/23804217?cs_tk=Acod-BL2vOXhA8_LKFwAHuWCc8VARRYIDr6_aEIzFw%3D%3D&utm_campaign=3d54e60c283a4a78b436db6407bb5c02&utm_medium=email&utm_source=petition_update&utm_term=cs

Die Baugenehmigung für den Fehmarnbelt-Tunnel, so wurde die letzten Tage vor der Jahreswende in den Leitmedien berichtet, sei vom zuständigen Verkehrsministerium erteilt wurden.

Diese Meldung ist falsch!

Richtig ist, dass die Genehmigung noch nicht vorliegt.

Fehmarn-Belttunnel

Vor wenigen Tagen konnten wir den Beltrettern gratulieren,

„der Europäische Gerichtshof hatte entschieden, dass ein großer Teil der Belttunnel-Finanzierung unrechtmäßig ist…“

 

Jetzt ereilt uns die Meldung:

„trotz aller Gegenargumente, trotz des drohenden immensen Umweltschadens, trotz mangelhafter Planung, trotz wankender Finanzierung, trotz der Unwirtschaftlichkeit dieses Dinosaurierprojekts will der Kieler Verkehrsminister Bernd Buchholz​ offenbar noch vor Weihnachten die Belttunnel-Baugenehmigung erteilen lassen.“

siehe dazu:

https://www.change.org/p/hilf-mit-und-rette-unsere-ostsee/u/23774805?cs_tk=AfnT1pyovOXhA_0gHVwAbvJR9_lIG-hJ0Stxndit-w%3D%3D&utm_campaign=feff4c1f8a3a4da29823d3eda25b72cd&utm_medium=email&utm_source=petition_update&utm_term=cs

 

Eilmeldung: Fehmarnbelt-Tunnel Finanzierung ist unrechtmäßig

„Der Europäische Gerichtshof hat heute ( 13.Dezember 2018) die Genehmigung der Belttunnel-Finanzierung aufgehoben. Die gewährten staatlichen Beihilfen seien zweifelhaft und die EU-Kommission habe zu schnell grünes Licht für die Finanzierung des Belttunnels gegeben. Damit wird die gesamte Planung erschüttert. Karin Neumann, unsere Sprecherin: „Der Europäische Gerichtshof hat entschieden, dass ein großer Teil der Belttunnel-Finanzierung unrechtmäßig ist…“

Die Bewegung gegen Stuttgart 21 gratuliert der Beltretterbewegung

ein update der Petition siehe unter:

https://www.change.org/p/hilf-mit-und-rette-unsere-ostsee/u/23755327?cs_tk=ATCZE2b5vOXhA8ZKFlwApBpe91Vu4x1wRx9JfEe8cQ%3D%3D&utm_campaign=c4f81a551cbb448b8f5fdacaf856c0fe&utm_medium=email&utm_source=petition_update&utm_term=cs

 

 

Nord-Europas größte und wohl riskanteste Baustelle mitten in unserer Ostsee?

Kostenexplosion, Trickserei, – Atomtransporte – die Lage spitzt sich zu.

Wird die Baugenehmigung des Fehmarnbelttunnels am 21. Dezember erlassen?

Hier das update zur Petition der Beltretter

 

https://www.change.org/p/hilf-mit-und-rette-unsere-ostsee/u/23724092?cs_tk=AUi1NRfovOXhA4fSDFwALx_zKSDAz3DBxP3dzlsZdw%3D%3D&utm_campaign=a8a099a23cdc403bb3fd740c942ec99d&utm_medium=email&utm_source=petition_update&utm_term=cs

Geschafft! Unlautere Belttunnel-Beschleunigung gescheitert!

https://www.change.org/p/hilf-mit-und-rette-unsere-ostsee/u/23567652?cs_tk=AeaDPtvDFABKAupb6VsAZy4D7oR4CIIG40bxXAyTFw%3D%3D&utm_campaign=f098fd26b35b4693b995f81eb25045dd&utm_medium=email&utm_source=petition_update&utm_term=cs

Nord-Europas größte und wohl riskanteste Baustelle mitten in unserer Ostsee? Ohne mich!
144 Tsd. Unterstützer/innen
Neuigkeit zur Petition

Geschafft! Unlautere Belttunnel-Beschleunigung gescheitert!
                                                                                            
  1. Nov. 2018 —

Liebe BELTRETTER und Unterstützer,

wir haben es geschafft!!! Die Jamaika-Koalition in Kiel und insbesondere der schleswig-holsteinische Verkehrsminister Bernd Buchholz scheitern mit dem unlauteren Versuch, den geplanten Fehmarnbelttunnel im umstrittenen Planungsbeschleunigungsgesetz namentlich aufzuführen. Gestern abend ist das Planungsbeschleunigungsgesetz im Bundestag verabschiedet worden – ohne den von Kiel gewollten Belttunnel-Passus. Karin Neumann, unsere Sprecherin: „Es ist tragisch, dass die Grünen am Versuch beteiligt gewesen sind, die erwiesenermaßen dramatisch mangelhafte Planung des drohenden Umwelt-GAUs durch die Hintertür auch noch zu beschleunigen. Alarmierend aber ist insbesondere das Verhalten von Bernd Buchholz, der allen Planungsmängeln zum Trotz und die Sorgen und Kritik der Bevölkerung ausblendend dieses krankende Bauprojekt nicht nur stützt, sondern auf Gedeih und Verderb durchdrücken will.“

Wir sind froh, dass die bundesweite Mobilisierung von Belttunnel-Skeptikern im Internet offenkundig geholfen hat, den Belttunnel aus dem Planungsbeschleunigungsgesetz herauszuhalten. Florian Bumm, ebenfalls Sprecher der BELTRETTER: „Über verschiedene Plattformen hatten wir aufgerufen, gegenüber dem Verkehrsausschuss im Bundestag per E-Mail Alarm zu schlagen. Das ist passiert. Und uns zeigt das: Niemand ist wehrlos. Gemeinsam kann man, gemeinsam können wir etwas für unsere Region erreichen.“ Die seinerzeit mehr als 12.500 Widerspruchsschreiben gegen die Belttunnel-Planung sowie die gerade erneut vorgenommenen 100 Änderungen an den Planungsunterlagen zeigen, wie schlecht die ganze Planung ist. Karin Neumann: „Dieses gigantische Projekt gehört als Ganzes auf den Prüfstand – inklusive seiner Wirtschaftlichkeit, Auswirkungen und Gefahren. Das ist längst überfällig.“

Danke an alle, die mitgemacht, E-Mails geschrieben und Kante gezeigt haben!

Euer BELTRETTER Team