Nantes-Atlantique ist doch eine Alternative zu Notre Dame des Landes !

Anmerkung zum folgenden Brief aus Notre Dame des Landes, der uns eben erreichte:   Nantes Atlantique ist der existierende Flughafen in Nantes

 

Veröffentlicht am  24. November 2017 von Alain

Wenige Tage vor der Abgabe des [von der neuen Regierung in Auftrag gegebenen] Mediatorenberichts veröffentlichte das Bürgeratelier, das seit 2014 die Analysen des CéDpa [Übersetzung s.u.] über den [bestehenden Flughafen von] Nantes-Atlantique verfolgt hat, seine seit Juni im Rahmen der Mediation geleisteten Arbeiten:

Ausgehend von der Hypothese, dass der Flughafen von Nantes-Atlantique erhalten bleibt, wollten wir die Kapazitäten des gegenwärtigen Flughafens daraufhin überprüfen, wie weit sie den für NDDL geltenden Voraussagen entsprechen: Kann er im Jahre 2040 problemlos neun Millionen Passagiere aufnehmen, ohne die Lebensbedingungen der vom Fluglärm betroffenen Bewohner zu verschlechtern und ohne die Entwicklung des Ballungsgebietes zu verhindern, wie es die Abgeordneten wünschen?

Bei Vertiefung aller Themen – der Ausdehnung des Flughafens und der Neustrukturierung der Umgebung, der Flugbahnen, der Piste, der Folgen des Erhalts für den Städtebau, für die Finanzen und die Arbeitsplätze – können wir behaupten, dass der Umbau von Nantes Atlantique tatsächlich eine Alternative zum zerstörerischen Projekt von Notre-Dame-des-Landes ist.

Die Karten der Lärmzonen, die vom Büro Adecs Air Infra simuliert wurden, zeigen klar auf, dass der technische Fortschritt im Flugzeugbau die zahlenmäßige Erhöhung der Flugbewegungen ausgleichen wird, was nun auch  von der Generaldirektion der zivilen Luftfahrt anerkannt wurde. Zwischen der heutigen Lage und 2040 wird es keine Verschlechterung geben. Im Gegenteil, die Flächen, die für den Städtebau eingefroren waren, werden schon jetzt substantiell verringert. Wenn endlich wirksame Maßnahmen ergriffen werden, um die direkt betroffenen Anwohner zu schützen (Nachtflugverbot zwischen 23 und 6 Uhr), kann der Flughafen von Nantes-Atlantique sehr wohl den Bedürfnissen der Fluggesellschaften und der Siedlungen entsprechen. Und wetten, dass ein Wink: „Wie wär’s mit `ner Reise nach Nantes?“ gut ankäme…?

CéDpa und Bürgeratelier

NB : die Karte des Lärmvergleichs finden Sie auf der Webseite des CéDpa und des Bürgerateliers

ACIPA (interkommunale Bürgervereinigung der vom Flughafenprojekt von Notre-Dame-des-Landes betroffenen Bevölkerung)

Postadresse:  ACIPA, BP 5  Notre-Dame-des-Landes 44130  France

CéDpa – Collectif d’élus  Doutant de la pertinence de l’Aéroport de Notre-Dame-des-Landes [Kollektiv der Abgeordneten gewählter Volksvertretungen, das die Stichhaltigkeit des Flughafenprojekts von Notre-Dame-des-Landes in Zweifel stellt]
Mairie, 44130 Notre-Dame-des-Landes