Manifestation Straßburg 30 September 2017

Mehr als 3 000 Menschen versammelten sich in Straßburg zur Manifestation gegen den geplanten Bau der  GCO – autoroute.

Sie kamen auch aus den Dörfern rund um Straßburg . Mit ihnen kamen Delegationen befreundeter Protestbewegungen aus Stuttgart, Notre Dame des Landes, Lyon ( NO TAV Lyon-Turin) und vom BUND Rheinland -Pfalz.

Der Versuch der Betreiber- und Baufirma Vinci, mit Rodungsarbeiten am Wald von Kolbsheim zu beginnen ( vor zwei Wochen) scheiterte am Widerstand der Bevölkerung von Kolbsheim. Zu Recht wurde dies gefeiert.

Empörung herrschte darüber, daß der Baukonzern Vinci mit Rodungen einsteigen wollte, obwohl es noch kein abgeschlossenes Genehmigungsverfahren für die autoroute gibt. Das Ziel der Betreiber ist Fakten zu schaffen.

Ein solches Vorgehen kennen wir aus Stuttgart und anderswo.

In unserer Solidaritätserklärung erinnerten wir Stuttgarter an den Schwarzen Donnerstag. Dennoch: Widerstand kann  auch Spaß, Freude (und Freunde) machen,  ist friedlich, künstlerisch und mitreißend. Unsere Widerstandsband Lokomotive Stuttgart löste Begeisterung aus und beflügelte die Demo.

 

Hier noch weitere video-Filme:

 

Paroles anti GCO Stuttgart 21 – YouTube

Paroles anti GCO Stuttgart 21 – YouTube

 

Advertisements