NoTAV zum französisch-italienischen Gipfel in Venedig

Das Problem des LKW-Warentransports haben in Stuttgart auch. Hier der neueste NoTAV-Flyer aus Frankreich zum Tunnelprojekt Lyon-Turin und Fotos vom Gipfel.

 Zum 33. französisch-italienischen Gipfel in Venedig – Ausstieg aus dem Tunnel?

 Ein Jahr nach der Versammlung vor Ort in Frankreich am 7. März 2015, als wir die mangelnde Gütertransport-Auslastung der bestehenden Eisenbahnstrecke offenlegten, und am Vorabend des 33. französisch-italienischen Gipfels erinnern wir daran: Wie staatlicherseits bereits für 2007 versprochen, kann der LKW-Transport von 300.000 LKWs im Jahr sofort ab Ambérieu auf die Schiene verlegt werden.

Aber entgegen seinen Erklärungen unternahm der Staat nichts, um in den Alpentälern den LKW-Verkehr zu verringern, der die Gefahr für die allgemeine Gesundheit weiter erhöht.

Zum Projekt Lyon-Turin

Bisher gibt es nur den Versuchstunnel für den Basistunnel. Die Tunnelbohrung selbst kann nicht begonnen werden, denn die Finanzierung auf europäischer, französischer oder italienischer Seite ist gar nicht gesichert. Die Europa-Subventionen für die Probearbeiten wurden seit März 2013 von 672 auf 395 Mio € gekürzt, und diese werden weiter reduziert, weil die Betreiber ihre Verpflichtungen der Strecke Lyon-Turin bis Ende 2015 nicht eingehalten haben. Für die Pyrenäen-Strecke Perpignan-Figueras, als erstem Teilstück des Gesamtprojekts RFC6 von Algeciras bis zur slowenischen Grenze (Lyon-Turin ist ein weiteres Teilstück) wurde 2015 Konkurs angemeldet wobei die Strecke „nur“ 24,5 Mio € pro km verschlungen hat. Das bedeutet; das Lyon-Turin-Projekt mit 150 Mio € /km wird unabwendbar scheitern.

Wir fordern Schutz der öffentlichen Gesundheit, Rückruf der LKWs von der Straße, Einsparen von Flächenbebauung und von staatlichen Geldern.

Es gibt im Handel sofort nutzbare Transportwaggons (…), um die Güter In Ambérieu ohne neue Infrastruktur von der Straße auf die Schienen zu bringen. Seit dem Europabeschluss vom 5. März 2003 können diese sogar subventioniert werden (…).

Von der Straße auf die Schiene ist möglich – sofort. Stoppt die LKW-Gütertransporte!

[Das geht uns doch auch etwas an, oder?]

SAM_1197Pressekontakt: Daniel Ibanez, Marc Pascal,  Unterzeichner: 9 Organisationen   Übers. E.S.

In Venedig wehren sich die Menschen gegen die Einfahrt der großen Kreuzfahrtschiffe in die Lagune und gegen den v.a. dadurch notwendigen Lagunendamm Moise.Die Bilder sind von der Großdemo am 8. März.

NO GOII Venezia 8 marzo 2016.1

Seht Euch den Link an: Demonstration zum französisch-italienischen Gipfel am 8.3.16 Venedig

Advertisements