Italienisches Forum gegen Großprojekte in Florenz: Verschrotten wir die aufgezwungenen unnützen Großprojekte! Geben wir die nützlichen und notwendigen Kleinprojekte frei! (19.10.2014)

Die italienische Bewegung gegen die aufgezwungenen unnützen Großprojekte (Kürzung auf Italienisch: GOII) wendet sich gegen  die neueste Maßnahme der Renzi Regierung, „Sblocca Italia“, die den Bürgern enorme Geldmittel und den einmaligen Reichtum der Landschaft entzieht, wie auch die wiederholten Naturkatastrophen der letzen Tage in Ligurien und in der Toskana bewiesen haben. Das Forum spricht der betroffenen Bevölkerung ihre Solidarität aus.

Das zweitägige Forum bestätigte die Notwendigkeit, gegen die Großprojekte zu kämpfen. Es gab reiche Diskussion, aus der hervorging, dass eine reale Alternative zur Politik der Großprojekte und ihrer Zementierung notwendig ist, die Teil der neoliberalistischen Krisenteuerung sind. Daher werden auch dieses Jahr zum europäischen Tag gegen die Großprojekte am 8.12.14 viele Veranstaltungen im ganzen Land organisiert.

Das italienische Forum gegen Großprojekte wird am Welt- Sozial Forum in Tunis in März 2015 teilnehmen.

Am 19. 10. legten die Teilnehmer des Forums einen Blumenkranz vor dem Denkmal auf der Piazza Tasso nieder. Das Denkmal erinnert an das Blutbad der Nazifaschisten am 17. 7. 1944, wenige Tage vor der Befreiung von Florenz.
Kontakt No Tunnel TAV: http://notavfirenze.blogspot.com/ 338 309 2948

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.