Abschlusserklärung 4. Forum gegen aufgezwungene unnütze Großprojekte Mai 2014 in Rosia Montana deutsch

Camp in Rosia Montana

Camp in Rosia Montana

Get Up! Stand Up!

Das vierte internationale Forum gegen aufgezwungene unnütze Großprojekte fand vom 8. bis 11. Mai 2014 in Rosia Montana (Rumänien) statt. Ausgesucht wurde Rosia Montana, weil an diesem Ort Widerstand gegen ein hoch zerstörerisches Goldabbau-Projekt stattfindet. Wir stehen solidarisch zu diesem Widerstand. Mehr als 20 Gruppen von Gegnern von ebenfalls zerstörerischen Großprojekten aus aller Welt nahmen an diesem Forum teil.

Die Teilnehmer stellten erneut die Fortführung ihres Widerstands fest und bestätigten die Erklärungen der Charta von Hendaye (2010), von Val di Susa (2011), Notre Dame des Landes (2012), Stuttgart (2013), wie auch der Charta des Welt-Sozial-Forums in Tunis (2013). Das vierte Forum gab Gelegenheit, die Diskussionsthemen auf die Ausbeutung von Schiefergas und andere auszudehnen. Immer mehr Gruppen leisten Widerstand und sind mit denselben Problemen konfrontiert. Wir stellten fest, dass wir alle staatlichen Repressalien ausgesetzt sind, und lehnen die Kriminalisierung von Aktivisten ab. Die Diskussionen führten zu einem vertieften Nachdenken über das Verhältnis zwischen Politik und sozialen Bewegungen. Die Forumsteilnehmer verurteilten einstimmig die Handelsabkommen zwischen den USA und der EU sowie Kanada und der EU („TTIP“ und „CETA“).

Unsere Entschlossenheit zur Fortführung unserer Kämpfe ist ungebrochen, und nach wie vor engagieren wir uns dafür, unser Netzwerk zu stärken und unsere Aktivisten-Ressourcen gemeinsam zu nutzen, mit der Übersetzer-Gruppe WIKA, der kürzlich aufgebauten Website oder gemeinsamen Übersichtskarten, etc. Dieses Netzwerk wird uns in die Lage versetzen, den Kampf gegen alle Großprojekte erfolgreich zu führen und eine Welt der Gleichheit und Solidarität aufzubauen. Außerdem ist jedes Forum ein Ort, an dem wir neue Formen des Zusammenlebens kollektiv erfahren können und das Niveau unseres Bewusstseins erhöhen.

Wir Aktivisten, die gegen aufgezwungene unnütze Großprojekte Widerstand leisten, ermutigen die Menschen zu handeln. Deshalb heißt unsere Botschaft an die Gemeinschaft:

Get Up! Stand Up!

 

Advertisements